Subliminal Therapie

a.k.a. The Yagerian Method – The New Paradigma for Psychotherapy


Was ist Subliminal Therapie?

Die Subliminal Therapie nutzt die mentalen Fähigkeiten der Patienten, die Ursachen von Problemen zu erkennen und zu lösen. Wenn ein Problem die Folge von früheren Erfahrungen ist, beinhaltet die Therapie, dass der Therapeut durch eine Serie logischer Schritte führt und dessen unbewusste Fähigkeiten identifiziert, mit deren Hilfe das Problem gelöst werden kann. Diese mentalen Fähigkeiten sind in jedem Menschen vorhanden, werden aber viel zu selten erkannt und genutzt.

Viele Probleme sind die Folge von Konditionierungen, die durch viele Erlebnisse verstärkt wurden. Subliminal Therapie ermöglicht es, diese Konditionierungen zu erkennen und zu lösen. Entsprechend der Theorie der Subliminal Therapie gibt es drei mentale Ebenen, das Bewusstsein, das Unterbewusstsein und eine ausserbewusste Ebene, in der Fähigkeiten verfügbar sind, die dem Bewusstsein nicht zugänglich sind.

Die Subliminal Therapie ermöglicht es, dem Bewusstsein des Klienten die nicht zugänglichen Fähigkeiten und Ressourcen zu nutzen, um die Probleme zu überwinden und die Therapieziele zu erreichen.

Manche Menschen lehnen es ab, sich an ihre Vergangenheit zu erinnern. In diesem Fällen ist es möglich, das Unterbewusstsein anzuleiten, die Probleme zu lösen, ohne dass der Klient bewusst wahrnimmt, dass die Arbeit geschieht.

Aufgrund ihrer hohen Effektivität können Behandlungen in wenigen Sitzungen abgeschlossen werden, anstatt Wochen und Monaten. Die Wirksamkeit der Methode wurde in einer klinischen Studie eindrucksvoll dokumentiert.